Archiv Seite 2

Interview und Collage zu den Libertären Tagen 2017 in Dresden

Auch dieses Jahr waren wir an den Libertären Tagen in Dresden beteiligt, die vom 4. bis zum 10. September stattfanden. Unter anderem gaben wir dort einen Input zu internationalen anarchistischen Radioprojekten heute und sprachen mit den TeilnehmerInnen über neue Ideen in diesem Bereich.

Wir begleiteten die Tage aber auch als Radioprojekt. Dabei hatten wir Gelegenheit, mit einer Organisatorin der Libertären Tage ein Interview zu führen. Teile dieses Interviews sowie weitere Eindrücke hatten wir bereits für eine Collage genutzt, die auf Deutsch im Septemberrückblick des Libertären Podcasts Aufnahme fand und auf Englisch in der aktuellen BadNews-Sendung des Internationalen Netzwerks anarchistischer und antiautoritärer Projekte. Wir veröffentlichen nun auch die Komplettfassung des Interviews.

Interview

Länge: 15:28 min

Den zugehörigen Audiobeitrag könnt ihr ab sofort hier herunterladen: archive.org (wav | mp3 | ogg).

Hier könnt ihr ihn direkt anhören:

Collage

Länge: 10:38 min

Den zugehörigen Audiobeitrag könnt ihr ab sofort hier herunterladen: archive.org (wav | mp3 | ogg).

Hier könnt ihr ihn direkt anhören:

B(A)D NEWS – Angry voices from around the world – Episode 5 (10/2017)

The Anarchist Radio Network just released the episode number 5 (10/2017) of its international news show „B(A)D NEWS – Angry voices from around the world“!

+++++++++ English below +++++++++++

Episode Nummer 5 (10/2017) von „B(A)D NEWS – Angry voices from around the world“, der englischsprachigen, monatlichen News-Sendung des Internationalen Netwerks anarchistischer und antiautoritärer Radioprojekte, mit kurzen Beiträgen aus aller Welt. Länge: 1:15 h

Inhalt:
* 98fm: Gesetze, Aktionen und Repression in Griechenland
* A-Radio Berlin: Libertäre Tage in Dresden
* Radio Fragmata: Kämpfe in Griechenland
* 105fm: Migrantinnenkämpfe, Gender-Gewalt und andere Themen aus Lesbos, Griechenland
* The Final Straw: Interview zum Fall von Hermann Bell in den USA
* Bilda Kedjor: Antifa-Aktion in Göteburg, Schweden
* Radio Kurruf: Mapuche-Hungerstreik und Repression in Chile
* Dissident Island: DSEI-Waffenmesse in London und Oktoberrevolution 1917
* Frequenz A: Update zu Repression und Solidarität rund um die Proteste gegen den G20 in Hamburg

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++

This is episode number 5 (10/2017) of „B(A)D NEWS – Angry voices from around the world“, a monthly news program from the international network of anarchist and antiauthoritarian radios, consisting of short news segments from different parts of the world. Length: 1:15 h

Content:
* 98fm: Laws, actions and repression in Greece
* A-Radio Berlin: The Anarchist Days in Dresden, Germany
* Radio Fragmata: Struggles in Greece
* 105fm: Immigration struggles, gender violence and other topics from Lesvos, Greece
* The Final Straw: Interview on the case of Hermann Bell in the USA
* Bilda Kedjor: Antifa action in Gothenburg, Sweden
* Radio Kurruf: Mapuche hungerstrike and repression in Chile
* Dissident Island: DSEI arms fair in London and October Revolution 1917
* Frequenz A: Update about repression and solidarity related to the protests against G20 in Hamburg

You can download the short introduction to the idea of Bad News at: archive.org (wav | mp3 | ogg).

Here you can listen to it directly:

Episode 5 (October 2017):

Length: 1:15 h

You can download the audio at: archive.org (mp3 | ogg).

Here you can listen to it directly:

Episode 4 (September 2017):

Length: 47 min

You can download the audio at: archive.org (mp3 | ogg).

Here you can listen to it directly:

Episode 3 (August 2017):

Length: 37 min

You can download the audio at: archive.org (mp3 | ogg).

Here you can listen to it directly:

Episode 2 (July 2017):
(mehr…)

Ein Kommentar zu linksunten indymedia, dem Rechtsruck und der Extremismustheorie

linksunten indymedia ist nicht vergessen! Das Verbot ist eingebettet in die aktuelle Entwicklung in der Bundesrepublik mit einer erstarkenden Rechten und bürgerlichen Parteien, die mit allen (verfehlten) Mitteln und sinnlosen Theoriegbäuden versuchen, Oberwasser zu behalten. Um diesen Kontext des linksunten-Verbots geht es in unserem Kommentar.

Den zugehörigen Audiobeitrag könnt ihr ab sofort hier herunterladen: archive.org (wav | mp3 | ogg).

Hier könnt ihr ihn direkt anhören:

(mehr…)

Libertärer Podcast – Septemberrückblick 2017

Ein ernster und satirischer Blick auf Ereignisse des letzten Monats aus libertärer Perspektive. Vom Anarchistischen Radio Berlin.

Den zugehörigen Audiobeitrag könnt ihr ab sofort hier herunterladen: archive.org (mp3 | ogg).

Hier könnt ihr ihn direkt anhören:

Unsere dieses Mal 60-minütige Sendung blickt auf folgende Themen aus dem Vormonat zurück:

* News aus aller Welt:
** Anarchistischer Monatsrückblick von Bodenfrost
** FdA-Kampagne „Solidarische Perspektiven entwickeln – jenseits von Wahlen und Populismus
** Santiago Maldonado – Aktion von Amnesty International
** The Final Straw: Interview zu Katalonien (Englisch)
** Website von ABC Belarus
** Website von ABC Dresden
** Website von Antifenix in Tschechien
** Antifa-Aktion von Etniko Bandido in den Philippinen
** Support für Mexiko
** Staub zu Glitzer (Volksbühnen-Besetzung in Berlin) (Facebook)
* Berlin: Wem gehört die Stadt?
** Blog der Friedel54
** Blog der Rigaer94
* Libertäre Tage in Dresden
** Website der Libertären Tage
** Website des Anarchistischen Netzwerks Dresden
* Ende Gelände: Strategien auf dem Klimacamp im Rheinland
** Website von Ende Gelände
** Blog von Zucker im Tank
* Libcom-Fundraiser Texte ins Chinesische
** Website von Libcom
** Fundraising-Seite
* Wo herrscht Anarchie
** Kommentar bei Radio Eins
* Linktipp: Informationsstelle Militarisierung
* Alltagssolidarität (5)

Musik:
* Killah P (Pavlos Fyssas): Rest in Power

Input & Workshop: Solidarische Perspektiven (30.9. Neukölln / 1.10. Wedding)

„Solidarische Perspektiven entwickeln – jenseits von Wahlen und Populismus“ – Input und Workshop

Mit mehreren Landtagswahlen und der Bundestagswahl jetzt im September war 2017 wieder eines dieser “Super-Wahljahre”. Allgegenwärtig wird uns vorgemacht, dass die Wahlen unser Leben verändern und verbessern würden, wenn wir nur unsere Stimme abgäben. Doch Wahlen sind nur eine abstrakte Form von Politik, die Mitbestimmung und Gestaltbarkeit simulieren. Die kapitalistischen Verhältnisse und das staatliche System als Ganzes stehen dabei nicht zur Wahl. Ein solidarisches Miteinander ist auf diese Art und Weise nicht möglich.

Angeblich gibt es keine realen Alternativen dazu. Doch Alternativen gibt es, wir müssen sie nur (wieder) wahrnehmen, erproben und erfahrbar machen! Wir müssen uns und andere aktiv einbeziehen! Lasst uns deshalb auf diesem Workshop Ideen dazu entwickeln, uns selbstbestimmt und solidarisch zu organisieren. Wir wollen bestehende Ansätze gemeinsam mit euch diskutieren und auf ihre Verbreitung hinwirken. Lasst uns unser Leben in die eigenen Hände nehmen!

Dauer: 3-4 h, Eintritt frei

Organisiert von der Lila[F] aus Frankfurt/Main in Kooperation mit dem Anarchistischen Radio Berlin und der Anarchistischen Gruppe Neukölln.

Die Termine in Kürze:
Samstag, 30.09.2017 | 14:00 Uhr | B53/55 (Braunschweiger Str. 53/55, S+U Neukölln) | Leider keine Kinder und Hunde wegen Rattenködern
Sonntag, 01.10.2017 | 14:00 Uhr | PA58 (Prinzenallee 58, Wedding, U Pankstr.) | Kinder willkommen