Archiv der Kategorie 'Veranstaltungen'

What the fuck?! 2018: Mobi und Planung zu den Anti-Fundi-Protesten in Berlin

Am 22. September 2018 wollen beim „Marsch für das Leben“ wieder christliche Fundamentalist*innen in Berlin demonstrieren. Wir haben bei den Organisator*innen des Gegenprotestes, dem Whatthefuck-Bündnis nachgefragt, wer da warum auf die Straße geht und was dagegen geplant wird.

Länge: 9:41 min

Den zugehörigen Audiobeitrag könnt ihr ab sofort hier herunterladen: archive.org (mp3 | ogg).

Hier könnt ihr ihn direkt anhören:

Unseren Beitrag vom letzten Jahr zu diesem Thema findet ihr hier.

Wohnen und Eigentum: Interview mit „Friedel54 im Exil“

Im Rahmen der Kampagne aktuell stattfindenden #besetzen-Kampagne in Berlin haben wir uns mit einem Aktiven des Friedel54-Kollektivs unterhalten. Im Fokus des Interviews stand, wie Mieter*innen von Profitinteressen verdrängt werden und welche Alternativen wir dagegen setzen können.

Mehr Infos beim Twitter-Kanal von „#besetzt“ oder „auf ihrem Blog“.

Länge: 8:34 min

Den zugehörigen Audiobeitrag könnt ihr ab sofort hier herunterladen: archive.org (wav | mp3 | ogg).

Hier könnt ihr ihn direkt anhören:

Internationale anarchistische Live-Radiosendung 2018

Vom 16. bis 20. Mai 2018 findet das 4. Internationale anarchistische und antiautoritäre Radiotreffen in Berlin statt. Am Sonntag, den 20. Mai 2018, werden die verschiedenen teilnehmenden Radios gemeinsam von 14 Uhr bis 22 Uhr (MEZ) live senden.

Die Liveübertragung wird über verschiedene Themen aus der Perspektive anarchistischer und antiautoritärer Bewegungen berichten. Es werden verschiedene lokale und internationale Projekte, Netzwerke, Aktivitäten und Kämpfe vorgestellt, es gibt Diskussionen über aktuelle Ereignisse und die Ankündigung von kommenden Events, Protesten, Büchermessen und Treffen. Mit radikaler Musik und vielem mehr.

Die Liveübertragung wird von den verschiedenen partizipierenden Radio-Projekten (Radiostationen, Radiosendungen und Podcasts) aus Europa und den Amerikas (siehe Liste unten) gemacht. Es wird ein spannendes und politisch aktuelles Programm, hauptsächlich auf Englisch, gesendet.

Ihr könnt die Liveübertragung des 4. Internationalen anarchistischen und antiautoritären Radiotreffens hier live streamen, zudem werden einzelne lokale Radiosender die Sendung live übertragen.

A-Radio Berlin – Deutschland
Radiozones of Subversive Expression (Athen) – Griechenland
Motbrus – Schweden
Dissident Island – GB
The Final Straw – USA
Bilda Kedjor – Schweden
Ex-Worker – USA
InfoLora – Schweiz
Radio-A Karlsruhe – Deutschland
Antena Negra TV – Argentinien
1431am Thessaloniki – Griechenland
Crna Luknja – Slowenien
A-Radio Vienna – Österreich
FrequenzA – Deutschland

Audiodokumentation: Die Anti-Antifa der „Neuen Rechten“

Am 22.04.2018 dokumentierte das Anarchistische Radio Berlin den Vortrag unter dem Titel „Vom digitalen Kreuzzug zur Gewalt auf der Straße: Die Anti-Antifa der „Neuen Rechten“". Der Vortrag wurde von der Black Pond Antifa im K9 in Berlin veranstaltet. Vorgetragen hat MenschMerz vom Kollektiv „VonNichtsGewusst“.

Mehr Infos unter „Von Nichts gewusst“ oder „Versenken.arrested“. Dort gibt es auch Infos zu der am 26.05.2018 in Berlin stattfindenden Demo „Neue Rechte versenken“.

Länge: 1:07 h

Den zugehörigen Audiobeitrag könnt ihr ab sofort hier herunterladen: archive.org (mp3 | ogg).

Hier könnt ihr ihn direkt anhören:

Dokumentation der zweiten überwachungskritischen Veranstaltungsreihe zum Thema „Die 1000 Augen der Jobcenter“ (2017)

Die Gruppe „Seminar für angewandte Unsicherheit“ veranstaltete im März 2016 die Veranstaltungsreihe „Die 1000 Augen des Jobcenters“, in der es um die Überwachung und Kontrolle von Erwerbslosen ging. Wir haben damals die Veranstaltungsreihe dokumentiert. Nach der Reihe (im September 2016) haben wir auch ein Interview mit der Gruppe geführt.

2017 ging die Reihe in die zweite Runde. Zusammen mit der Gruppe hat das Anarchistische Radio Berlin erneut die Vorträge dokumentiert. Ihr findet sie hier:

Erster Teil

Im ersten Teil der Reihe beschäftigen sich Rechtsanwalt Lutz Achenbach und die Erwerbsloseninitiative Basta mit den Folgen der letzten Harzt4-Reform.

Länge: 59:16 min

Den zugehörigen Audiobeitrag könnt ihr ab sofort hier herunterladen: archive.org (mp3 | ogg).

Hier könnt ihr ihn direkt anhören:

Zweiter Teil

In Folge zwei nimmt Harald Rein die Hörer_innen mit auf eine Zeitreise zu Protesten gegen die Erwerbsarbeit und anderen arbeitsähnlichen Maßnahmen.

Länge: 1:07 h

Den zugehörigen Audiobeitrag könnt ihr ab sofort hier herunterladen: archive.org (mp3 | ogg).

Hier könnt ihr ihn direkt anhören:

Dritter Teil

Im dritten und letzten Teil der Reihe erklären schließlich Dennis Eversberg und Rechtsanwalt Jan Becker die Aktivierungspolitiken und Sanktionspraxen der Jobcenter speziell bei Menschen unter 25.

Länge: 1:36 h

Den zugehörigen Audiobeitrag könnt ihr ab sofort hier herunterladen: archive.org (mp3 | ogg).

Hier könnt ihr ihn direkt anhören: