What the fuck?! 2018: Mobi und Planung zu den Anti-Fundi-Protesten in Berlin

Am 22. September 2018 wollen beim „Marsch für das Leben“ wieder christliche Fundamentalist*innen in Berlin demonstrieren. Wir haben bei den Organisator*innen des Gegenprotestes, dem Whatthefuck-Bündnis nachgefragt, wer da warum auf die Straße geht und was dagegen geplant wird.

Länge: 9:41 min

Den zugehörigen Audiobeitrag könnt ihr ab sofort hier herunterladen: archive.org (mp3 | ogg).

Hier könnt ihr ihn direkt anhören:

Unseren Beitrag vom letzten Jahr zu diesem Thema findet ihr hier.


0 Antworten auf „What the fuck?! 2018: Mobi und Planung zu den Anti-Fundi-Protesten in Berlin“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× neun = zweiundsiebzig