Proteste in der Tuerkei – Interview mit Karakök Autonome

Ein deutschsprachiges Interview mit einer Aktivistin der schweizerisch-türkischen libertären Gruppe „Karakök Autonome“. Darin beschreibt sie die Anfänge der Proteste nach der Repression durch die Polizei im Gezi-Park sowie spannende Hintergründe zur Ausweitung der Protestbewegung, gibt Infos zur „Taksim-Kommune“ und neue Details zur Aktionsform „Stehender Mann“ und wagt schließlich einen kleinen Ausblick auf mögliche Entwicklungen vor Ort. Das Interview wurde vom Anarchistischen Radio Berlin Ende Juni 2013 per Skype geführt.

„Karakök Autonome“ aus Zürich ist eine der Mitgliedsgruppen in der Föderation deutschsprachiger Anarchist*innen (FdA).

Den zugehörigen, 23-minütigen Audiobeitrag könnt ihr ab sofort hier herunterladen: archive.org (wav | mp3 | ogg).

Hier könnt ihr ihn direkt anhören:

Zuletzt noch ein Hinweis: In der aktuellen Gaidao (der Zeitschrift der Anarchistischen Föderation) findet sich ein Artikel, das ebenfalls auf verschiedene Aspekte der Proteste in der Türkei eingeht.


4 Antworten auf „Proteste in der Tuerkei – Interview mit Karakök Autonome“


  1. 1 vienesse tango 16. Juli 2013 um 11:07 Uhr

    Das Interview wurde leicht gekürzt im anarchistischen radio auf o94.0 gesendet. leider noch nicht online…

  1. 1 Interview on the uprising in Turkey – June 2013 (DE + EN-VO) | Föderation deutschsprachiger Anarchist*innen Pingback am 18. Juli 2013 um 8:30 Uhr
  2. 2 Interview on the uprising in Turkey – June 2013 (DE + EN-VO) | Föderation deutschsprachiger Anarchist*innen Pingback am 18. Juli 2013 um 8:30 Uhr
  3. 3 Julirückblick des Libertären Podcasts « anarchistische föderation Pingback am 04. August 2013 um 3:51 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.